Newsletter

Kreative Kommunikation mit BDSM


DAS SPEKTRUM ERWEITERN MIT DER KRAFT DES SPIELS!

Dozenten: Sharka und Leona

Vielleicht ist es ja so, dass wir alle von unserem tiefen Wesen her
wachsen und frei sein wollen. Und wenn es so ist, müssen wir erfahren
und annehmen, wer wir wirklich sind. Im Spiel mit den Mitteln und
Möglichkeiten der SM-Praxis gehen wir an Grenzen, erforschen die Tiefen
der Emotionen, setzen uns bewusst mit Macht und Ohnmacht, mit Hingabe
und Unterwerfung in Beziehung auseinander.

„Es gibt keinen Unterschied in der gestalterischen Macht zwischen
agierenden Aktiven und Passiven.“

Wir wollen in die Substanz des Spiels gehen. Wie gestalte ich als
Aktive, als Herrin, als Spieler, als Dom, als gieriger Kerl oder
unersättliches Weib ein Spiel, in dem ich bekomme, was ich will und
gleichzeitig die Themen meines Gegenübers berücksichtige?

Und wie agiere ich passiv (als Sklave/in Zofe, Hund, Gefangene/r,
Lustobjekt) im Spiel und bekomme dabei, was mich anmacht und wovon ich
träume? Wie tue ich dabei dennoch, was der aktive Part will und/oder
bringe ihn dazu, etwas zu wollen, was mir gefällt?

SM als Interaktion zwischen Spielpartnern
SM als Inszenierung wie im Film
SM als intimes Spiel ohne Beobachter
SM als erotisches, sexuelles Erlebnis

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:
Sharka/at/gmx.net Tel.: 0172/7116510
Leona/at/zwischenraeume.org Tel.: 0177/3920134

weitere Infos, Kosten und Anreise